Dieses Jahr gab es bei uns einen Lego Ninjago Kindergeburtstag, mit der Suche nach einem verschwundenen Schatz und ganz viel Rätselspaß. Ein bisschen Verkleidung, traditionelle Spiele die einfach zum Thema Ninja abgewandelt wurden und ganz viel Spaß für die Kinder. Dazu gab es eine leckere Geburtstagtorte, ein bisschen Ninjago-Deko und Knabbereien. Zum Abschluss bekam jedes Kind eine Mitgebseltüte und ganz viele tolle Erinnerungen ins Gepäck. Ganz viel weitere Inspiration für einen Lego Ninja Geburtstag findet ihr dazu am Ende des Artikels.

Ninjago Party - Kindergeburtstag - Deko und Kuchen
Ninjago Geburtstagstorte und Deko für das Ninja-Fest

Ninjago Geburtstagskuchen

Mit dem Essen am Kindergeburtstag mache ich es mir gerne einfach. Wir hatten Lego-Kekse die ich am Tag vorher schon gebacken habe. Ich hatte Eiswürfelformen in Legosteinform entdeckt und in diese den Keksteig gedrückt und gebacken. Aus der Form lassen sich auch super Legosteine mit Fondant und Schokolade machen.

Dazu gab es eine super einfache Ninjago-Schokotorte mit Fondant-Decke und Cake-Toppern. Die Geburtstagstorte bereite ich morgens oder am Vortag zu. Einfach einen “Wiener-Boden dunkel” kaufen und eine Packung Dr. Oetker Torten Creme Schokolade. Nach Packungsanleitung zubereiten und schichten. Die (schon fertig ausgerollte) Fondant-Decke wird 1-2 Stunden vor der Party auf die Torte gelegt. Ich habe sie dann noch mit selbst gemachten Cake-Topper dekoriert. Ein paar Ninjas aus den Büchern scannen, auf festem Papier ausdrucken, ausschneiden und mit Schaschlikspießen als Cake-Topper fertig machen.

Für alle Kinder die keine Torte mögen, haben wir noch einen Zitronenkuchen gebacken. Einfachheitshalber auch eine Backmischung. 😀 Im Supermarkt hatte ich noch grünen Zuckerguss gefunden und dann sind auch hier wieder DIY Cake-Topper zum Einsatz gekommen.

Wer nicht basteln möchte, findet hier schöne Alternativen.

Geburtstagdeko im Ninjago Stil

Den Geburtstagstisch habe ich mit einer alten Tapetenrolle (Rückseite zeigt nach oben) ausgelegt. So hatten wir eine schöne, schlichte „Tischdecke“. Als Tischdeko kam goldenes Konfetti zum Einsatz, kleine goldene Kuchenteller und grüne Lego Steine aus unseren Legokisten. Auf grüne Servietten habe ich noch Ninja-Augen gelegt. Goldene Wurfsterne haben wir zusammen aus Pappe gebastelt. Ein paar Ninjago-Figuren sind dann einfach noch auf die Tortenplatte gezogen. Luftballons dürfen für Little M beim Geburtstag nicht fehlen, auch wenn mir Wabenbälle lieber wären. 😉 Ein Zahlenballon ist bei uns auch eine liebgewonnene Geburtstagstradition. Die leuchtende 6 hat einen Ehrenplatz bei einem Papp-Ninja gefunden und fertig war unsere Geburtstagsdeko. 😊

Ninjago Kinder Geburtstag
Ninjago Party

Noch mehr Lego Geburtstagsinspiration

Gabriela hat für ihren Sohn eine super schöne Ninjago Geburtstagsdeko zu seinem 8. Geburtstag gezaubert. Ehrlich gesagt, mag ich diese moderne und schlichte Deko so gerne, dass ich hoffe, uns wird das Thema auch noch länger begleiten. 😀 Schaut doch mal rüber zu Gabriela, ihr findet ganz viel tolle Inspiration wie z.B. der Minions-Geburtstag, diese zuckersüße Einhornparty oder dieser Einhorngeburtstag.

Etwas poppiger hat Steffi die moderne Lego-Party für ihren Sohn gestaltet. Bei meiner Recherche auf Pinterest habe ich ihre Bilder gefunden und mich gleich die tolle Deko verliebt. Die Einladung für die Geburtstagsfeier ist so umwerfend cool, das müsst ihr euch anschauen! Auf ihrem Blog Cuchikind zeigt sie viele Fotos und auch einige Druckvorlagen dazu.

Spiele und die Suche nach dem verschwundenen Schatz

Nach der Kuchen- und Torten-Stärkung sind die Ninjas dann zur Schatzsuche aufgebrochen. Ein geheimnisvoller Weg und ein kniffliger Tresorcode haben auf sie gewartet. Es ging über Hindernisse, durch Laserparcours und im Schleichschritt vorbei an einem Drachen. Zum Schluss warteten noch vier Rätsel und eine geheimnisvolle Karte, die nur mit speziellem Licht entschlüsselt werden konnte.

Alles zu unseren Spielen auf dem Ninjago-Geburtstag findet ihr hier. 😊

Viel Spaß!

Bis bald, Svenni

Dieser Post enthält Werbung (Affiliate-Links). Ich finde es super praktisch bei Produkten die mich interessieren, gleich zu erfahren wo sie her sind. Das spart Recherche. Und ihr zahlt dadurch nicht mehr. Nur bekomme ich eine kleine Provision für meine Arbeit.

Merke dir die Inspiration auf Pinterest