Auf die Schnelle haben wir gestern kleine DIY-Süßigkeiten-Verpackungen aus Butterbrotpapiertüten gebastelt. Eigentlich habe ich mir bisher nie etwas aus Halloween gemacht. Ab und an gab es vielleicht einen geschnitzten Kürbis, ansonsten herrschte dekotechnisch aber gähnende Leere an Halloween. Vorsichtshalber hatten wir die letzten Jahre immer ein paar Süßigkeiten zum 31. Oktober im Haus. In meiner Heimat gibt es den Brauch des Nikolauslaufens. Daran hängen für mich wunderbare Kindheitserinnerungen. Vielleicht wird es eines Tages für Little M mit dem irländischen Brauch der Kelten ebenfalls so sein.

DIY-Süßigkeiten-Verpackungen für Halloween

Gerade in diesem Jahr habe ich das Gefühl, dass die Kinder eine kleine Freude wirklich sehr verdient haben. Im letzten Jahr war hier bei jedem Klingeln die Begeisterung unglaublich groß und das Spuken mit Gespenstern wird im Moment täglich geliebt. Darum haben wir dieses Jahr eine schöne Kleinigkeit gebastelt. Die DIY-Tüten aus Butterbrotpapier lassen sich ganz einfach auf den letzten Drücker vorbereiten. Irgendwie finde ich es dieses Jahr auch angenehmer, wenn nicht jedes Kind selbst in einer großen Süßigkeiten Schale wühlt, sondern eine eigene Goodie-Bag in sein Körbchen oder seinen Beutel gelegt bekommt.

Material für die Halloween Goodie-Bags:

Bastel deine Halloween Goodie-Bags

Die kleinen Geisteranhänger kannst du dir ganz einfach auf Ambers Blog herunterladen und ausdrucken. Schneide sie aus und loche die Gespenster oben damit du sie mit einer Schnur an die Tüten binden kannst.

Butterbrotpapiertüten und Geisteranhänger für Halloween

Auf den Tüten habe ich verschiedene Geistergesichter mit Edding aufgemalt. Little M wollte immer die richtig gruseligen Fratzen – puhh, die sind mir zu schaurig! Das Malen geht super fix und einfach. Anfangs hatte ich zum Schutz eine kleine Pappe in die Tüte geschoben, damit die Farbe nicht auf die Rückseite durchdrückt. Das war aber gar nicht nötig. Die Butterbrotpapiertüten sind kein einziges Mal durchgenässt.

Jetzt steckst du einfach deine Süßigkeiten in einen kleinen Beutel und faltest oben 2-mal zu. Auch hier haben wir mit dem Locher ein Loch gemacht. Als letztes wird dann dein Gespensteranhänger daran festgebunden. So hält die Tüte auch gut zu.

Süßes oder Saures – DIY-Halloween-Süßigkeiten-Verpackung

Kommen bei dir auch Kinder zu Halloween an die Haustür und bitten um ein paar leckere Süßigkeiten?

Bis bald, Svenni
Süßes oder Saures – DIY-Halloween-Süßigkeiten-Verpackung
Bastel deine Halloween Goodie-Bags
Gespenstergesichter für Halloween
 DIY-Halloween-Süßigkeiten-Verpackung
author-avatar

Über Svenni_liebt

Hallo! Ich bin Svenni, Jungsmama mit Liebe für DIY. Auf meinem Blog findest du einfach gemachte DIY mit Anleitung, Interieur Inspiration für dein Zuhause, Familienleben und schönes für Kinder sowie Tipps von Mama zu Mama.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert