Backen zu Ostern – warum nur den typischen Rüblikuchen oder ein Osterlamm? Wir backen und essen gerne Plätzchen und Kekse. Darum habe ich mir überlegt, kleine Osterlämmer aus Plätzchenteig zu machen. Diese einfachen Kekse ohne Ausstechförmchen sind ideal für Kinderhände und werden aus kleinen Kugeln aus Mürbeteig geformt. Das macht nicht nur Spaß, sondern es ist auch immer wieder faszinierend anzusehen, wie aus den kleinen Kugeln ein Schaf entsteht. Kinder die gerne kneten, werden es lieben. 😊

Osterbacken mit Kindern: Leckere und einfache Schaf-Kekse selbst machen

Backen zu Ostern: Gemeinsam Schaf-Kekse für Oster-Geschenke backen

Das gemeinsame Plätzchen-Backen mit Kindern und / oder Freunden habe ich schon immer geliebt. Früher habe ich regelmäßig mit Freunden in der Adventszeit gebacken. Das war immer ein wunderschönes Gewusel. Jeder hat seinen Teig vorbereitet und mitgebracht. 7 Mädels, 7 Plätzchen-Sorten und jeder hat später von jedem etwas mit nach Hause genommen. Gemeinsam backen ist einfach eine schöne und intensive Zeit. Plätzchenduft in der Luft – ganz viel miteinander schnacken und lachen und am Ende mit vielen neuen Leckereien nach Hause kommen.

Mein Sohn liebt das auch. Backen ist für uns eine wunderschöne gemeinsame Aktivität. Das Tolle an dem Rezept für die Schaf-Kekse ist, auch mit mehreren kleinen Kindern sind sie einfach gemacht. Und wollige Schaf-Kugeln drehen macht einfach Laune! 😊

Rezept: Osterlämmer alias Schaf-Kekse backen

Rezept: Osterlämmer alias Schaf-Kekse backen

Für die Schaf-Plätzchen nehme ich unser Lieblings-Mürbeteig-Rezept. ¼ des leckeren Teiges wird mit etwas Backkakao dunkel gefärbt und dann wird drauflos gekugelt.

Zutaten:

  •     300 g Butter
  •     380 g Zucker
  •     1 Päckchen Vanillezucker
  •     1 Ei
  •     1/4 Tasse Milch
  •     Ein paar Tropfen Zitronen-Aroma
  •     750 g Mehl
  •     2 EL Backkakao

Osterkekse backen

Knete alle Zutaten (bis auf den Backkakao) zu einem glatten Mürbeteig zusammen. ¼ des Teiges wird mit dem Backkakao verknetet und dunkel gefärbt. Ich stelle den Teig meistens nicht mal kalt, sondern verarbeite ihn gleich. Probiert einfach aus, ob ihr eine kleine Menge Teig schon gut zu einer 1 cm großen Kugel mit den Händen rollen könnt. Klebt der Teig noch zu stark an der Hand, stellt ihn für 20 Minuten in den Kühlschrank.

Keep rollin’, rollin’, rollin’, rollin’: Backen zu Ostern

Für ein Schaf braucht ihr 9 helle Kugeln à ca. 1 cm Durchmesser und 2 kleinere helle Kugeln für Kopf und Stummelschwänzchen. Aus 2 dunklen Kugeln formt ihr vier Beine. Eine kleine dunkle wird das Ohr und eine andere das Gesicht. Dazu die Kugel etwas platt drücken, mit einem Messer den Mund hineinschneiden und ein Auge ein wenig in den Teig stanzen.

Alle Kugeln auf dem Backblech zu einem Schaf anrichten (siehe Fotos). Beim Backen gehen sie dann leicht auf und „kleben“ fest zusammen. Backe die Osterlämmer ca. 12 Minuten im Ofen bei 180 °C.

Ihr könnt natürlich auch sehr schöne dunkle Schäfchen mit hellen Gesichtern / Beinen backen. 😊

Probiert es doch auch mal aus und teilt eure Kreationen mit mir!

Viel Spaß beim Backen, Genießen oder Verschenken! 😊

Bis bald, Svenni
Merke dir die Idee "Schaf-Kekse zu Ostern backen" auf Pinterest
author-avatar

Über Svenni_liebt

Hallo! Ich bin Svenni, Jungsmama mit Liebe für DIY. Auf meinem Blog findest du einfach gemachte DIY mit Anleitung, Interieur Inspiration für dein Zuhause, Familienleben und schönes für Kinder sowie Tipps von Mama zu Mama.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert