Ein einfaches und schnelles DIY für’s Kinderzimmer: Ein schickes Tonie-Regal. Bei der Umgestaltung unseres Kinderzimmers ist auch unsere Tonie-Aufbewahrung etwas gepimpt worden. Bereits vor 1,5 Jahren ist der Hörspielwürfel bei uns eingezogen und mittlerweile wird die Tonie-Box heiß und innig geliebt. Manche Tonies werden in Dauerschleife gehört, andere sind fleißige Fahrer von Spielzeugautos und kommen je nach Lust und Laune auf die Tonie-Box. Zur festen Aufbewahrung und damit wir alle Tonies regelmäßig wieder finden, haben wir ein kleines Regal gebaut.

Jetzt haben wir Little M´s Zimmer ein wenig umgeräumt und neue Spiel-, Kuschel- und Dekoecken geschaffen. Auch unser Tonie-Regal ist umgezogen. Da es für kleine Kinderhände bisher nicht die nötige Stabilität hatte, haben wir etwas nachgebessert. So ist ein echt schickes und praktisches Regal zur Aufbewahrung der Tonies und der Box entstanden.

Unser DIY Tonie-Regal
Aufbewahrung für die Tonie-Box DIY

Unser DIY Tonie-Regal

Das brauchst du:

  • Ein paar hübsche Holzhäuser wie z.B. diese von Kunstpark, vertbaudet, Amazon oder ähnliches
  • Ein Brett aus hellem Holz. Genauso lang wie all deine Häuser nebeneinander und 3 cm tiefer als deine Aufbewahrungs-Häuser.
  • Schmirgelpapier
  • Etwas Leim und Montagekleber
  • 2 Bilderhaken und 2 Nägel für die Wand
  • Mehrere Unterlegscheiben oder Bauscheiben
  • Heißkleber und Hammer
  • Deko nach Belieben: Schriftzug, Tapetenreste für farbige Rückwände der Häuser oder etwas Farbe

Und so geht es. Baue dein DIY Tonie-Regal:

Säge das Brett entsprechend der Maße deiner Häuser zu. Es sollte genauso lang sein, wie alle Häuser nebeneinander und ca. 3 cm tiefer als deine Holzhäuschen. So können auch vor den Häusern noch ein paar Tonies stehen. Die Ecken und Kanten werden mit Schmirgelpapier geglättet.

Lege dein Brett auf einen ebenen Untergrund und schmiere unter jedes der Häuser etwas Leim. Jetzt stellst du die Häuser auf dein Brett und richtest sie genau aus. An den Seiten und hinten sollten sie bündig aufgebracht werden. Der Leim sollte 24 Stunden Zeit zum Aushärten haben. Wir haben Farbdosen gegen das Verrutschen und zum Beschweren in die Häuser gestellt.

Am nächsten Tag kannst du die Bilderecken an 2 Häuser mit etwas Montagekleber anbringen. Der muss ebenfalls 24 Stunden trocknen. In der Zeit kannst du aber schon die kleinen Unterlegscheiben Stück für Stück in die Häuser legen. Schiebe sie so lange hin und her bis dir die Anordnung gefällt. Passt alles? Dann wärme deinen Heißkleber auf und klebe die Unterlegscheiben fest. Sie sind magnetisch und werden die Tonies bei kleinem Ruckeln und stürmischen Mäusen an Ort und Stelle fest halten.

Wenn du möchtest dekoriere dein Tonie-Regal noch ein wenig. Du kannst zum Bespiel sehr gut alte Tapetenreste auf die Rückwände der Häuser kleben oder diese farbig bemalen. Ich habe mich für einen „magic“-Schriftzug entschieden und ein paar Kuscheltiere auf die Dächer der Häuser gesetzt. Ja nachdem wie viele Tonies ihr habt, ist es sicherlich auch ganz witzig ein paar Unterlegscheiben auf die Dächer zu kleben und die Tonie-Figuren dort oben aufzustellen.

Hast du noch Fragen?

Schreibe sie einfach unten in die Kommentare. Und jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim Nachbauen und Eintauchen in Geschichten voller Abenteuer.

Bis bald, Svenni
Merke dir die DYI-Anleitung für das Tonie-Regal auf Pinterest