Jetzt ist es soweit! Wir haben uns einen DIY Kaufladen gebaut. Im Sommer hatten wir unterwegs schon einen tollen Kaufladen entdeckt und der Kleine hatte sich sofort verliebt. “Mama so einen wünsch ich mir vom Weihnachtsmann mit Schürze und Kochmütze.” Wir haben sein Interesse dann noch ein paar Mal getestet. Und siehe da: überall wo ein Kaufladen zu finden war, da war er auch.

Ein paar Ideen hatte ich schon – eine Art Marktstand sollte unser DIY-Projekt werden. Viel Holz, wenig Plastik, nicht zu tief, Rollen darunter und ein Griff zum Schieben. So kann er bequem an die Wand geschoben werden, wenn nicht damit gespielt wird. Also machten wir uns ans Werk, sammelten viele Ideen auf unserem Pinterest-Board und zeichneten eine große Skizze für den DIY Kaufladen.

Die Skizze zum DIY Kaufladen / Marktstand

Bei der Größe haben wir uns ein wenig nach fertigen Materialien gerichtet. Alles was möglich war haben wir beim Einkauf im Baumarkt zuschneiden lassen. Das Zusammenbauen gestaltete sich dadurch vom Aufwand her einfacher.

Material für den DIY Kaufladen

  • 5x weiß beschichtete Spanplatten in 80x40cm
  • 2x weiß beschichtete Spanplatten in 60x40cm
  • 1x oder 2x Holzplatten 20x40cm
  • 4x Holzbalken 4x4x115cm
  • 2x Holzbalken 4x4x50,5cm
  • 2x kleine Holzleisten/stäbe 72cm lang
  • 4x kleine Holzleisten/stäbe 35cm lang
  • 2x oder 4x kleine Holzleisten/stäbe 40cm lang
  • 1x Holzbrett 80cm lang
  • 2x Holzbretter lang: 80cm + 2x die Stärke des Brettes
  • 2 Holzbretter 40 cm lang
  • Ein Griff
  • 4 Möbelrollen
  • 2 kleine Winkel und ein Holzrundstab in 80cm Länge
  • Markisenstoff
  • Beliebige Farbe

Werkzeug

  • Akkuschrauber
  • Bohrer/Bits
  • Diverse Schrauben
  • Wasserwaage
  • Pinsel
  • Zollstock/Meter
  • Tacker

Ausstattung

  • 6 kleine Allzweckkisten (Holz) aus dem Baumarkt ca. 14x20x30cm
  • Möbelgriffe
  • Schild mit Tafelfarbe
  • Seitlicher Korb
  • Obst und Gemüse
  • Verpackungen
  • Salzteig Backwaren
  • Einkauftaschen
  • Tee-Beutel
  • Fische
  • Kleine Flaschen
  • Kasse, Waage, etc.

Download Aufbauskizze DIY Kaufladen/Marktstand

Und schon geht es los. Als Erstes werden die beiden seitlichen Platten (40x60cm) auf die Kanthölzer geschraubt. Unten lässt du eine Plattenstärke (siehe Bild 2) Luft zum Ende der Pfosten. Als Nächstes haben wir 4 Aussparungen von je 4×4 cm an die Ecken einer weißen Platte in 40x80cm gesägt. Dieses wird der Verkaufstresen. Nun können wir schon das Grundgerüst zusammen schrauben. Bitte denk daran alle Löcher vorzubohren, so platzt das Holz nicht unschön auf. Also: die seitlichen Elemente aufrecht auf den Boden stellen und die unterste Platte (ohne Aussparungen) unter die Pfosten schrauben. Der Verkaufstresen kann nun sehr gut zwischen den Pfosten eingesetzt und verschraubt werden. Zur Stabilität am besten schon gleich die 3 oberen Holzbretter anbringen. Solange das Grundgerüst des Kaufladens am Boden liegt, lassen sich schon sehr gut die 4 Möbelrollen am Boden anbringen. Der Vorteil – ab jetzt kannst du das Ganze viel leichter bewegen ;).

So, unser Grundgerüst ist fertig. Du kannst nun die 4 Aussparungen an den Ecken in alle 3 verbleibenden Platten mit dem Maßen 40x80cm sägen. Die erste dieser Platten wird oben bündig mit der Unterkante der Holzbretter eingesetzt. So hast du hier eine schöne Ablagefläche, zudem ist sie sicher und den Kindern fällt nichts auf den Kopf. An die Kante der 2 anderen Regalböden kommt vorne jeweils die kleine Holzleiste mit 72cm Länge. Sie verhindert, dass die Kisten aus der Auslage heraus rutschen. Zur Befestigung der Auslageböden, nimmst du die kurzen Holzleisten á 35cm und setzt diese je nach Belieben in der Höhe als Träger rechts und links innen an die Seitenwände. Deine fertigen Regalböden der Auslage kannst du nun einsetzen. Dazu etwas schräg halten, eventuell muss der obere Boden zuerst eingesetzt werden, damit der Untere dazu passt. Am besten machst du das zu zweit.

Jetzt kommt noch das kleine Regal auf dem Verkaufstresen. Du nimmst deine kurzen Pfosten und setzt diese 20cm entfernt der anderen Pfosten auf der Verkaufsfläche ein. Mit einer Schraube kannst du diese oben befestigen und anschließend in der Waage ausrichten. Von unten werden die Pfosten dann ebenfalls fixiert. Zwei kleine Holzleisten in 40cm Länge dienen als Träger der kleinen Regalböden (20x40cm). Davon setzt du je nach Gestaltung ein oder zwei ein. Wir haben uns für einen entschieden, da hier die Kaffeemaschine darauf steht.

Wir hatten noch ein Holzbrett übrig. Dieses wurde auf 80cm Länge gekürzt und wir haben es vorne am Verkaufstresen befestigt. Hier ist Platz für ein Open/Closed-Schild und Möbelknäufe zur Aufbewahrung der Einkaufstaschen. Für die kleine Markise am DIY Kaufladen/Marktstand die 2 Winkel rechts und links vorne an den Pfosten befestigen. Auf den Winkeln wiederum den letzten Holzstab. Die Markise habe ich in Bögen zugeschnitten und mit der Nähmaschine versäubert damit diese nicht ausfransen. Angebracht ist sie mit einem Tacker. Zum Schluss noch die 6 Holzkisten auf die Regalböden schieben. Verziert haben wir den Marktstand noch mit etwas schwarzer Farbe.

Et voilà – Fertig ist der DIY Kaufladen

Hier findet ihr noch weiter DIY für den Verkaufsstand:

DIY Kaufladen/Marktstand bei Pinterest merken
Bau dir deinen eigenen Kaufladen, Marktstand oder Kaufmannsladen