On the Table - Osterdeko

Ich muss gestehen, ich war nie ein Fan von Osterdeko. Wenn ich an Oster-Dekoration dachte sind mir bunte Eier eingefallen, sehr farbige und ausgeschmückte Osterhasen, gelbe Küken-Kerzen und lauter solche Sachen. Ab dem Zeitpunkt als little M in die Krippe gegangen ist, hatte ich das Gefühl: Jetzt müssen wir uns doch mal ein wenig Osterdeko zulegen. In der Osterzeit basteln und thematisieren die Betreuer in der Kita alles rund um das Osterfest und wir haben gemerkt wie sein Interesse wuchs.

Osterdeko – unser Osterbrunch in schwarz und weiß

Tatsächlich hatte ich nicht gedacht, dass ich so viele schöne Sachen finde. Ein paar schlichte weiße Hasen waren schnell gefunden. Im nächsten Jahr zogen schöne Holzeier dazu, 2 Holzdekoringe mit Schriftzug, Oster-Papiertüten und kleine feine Osterhasen aus Holz. Dazu gab es dann sogar einmal eine Keksdose mit kleinem Häschen geschenkt. Ich glaube, das sind tatsächlich die einzigen gekauften Dinge.

Für unseren Osterbrunch habe ich all diese schönen Dinge mit unseren gebastelten DIY-Projekten kombiniert. Herausgekommen ist eine schöne und schlichte Osterdeko. Ein paar frische Blumen dazu und frische Eier mit etwas Gebäck – fertig ist die festliche & schlichte Ostertafel. Brauchst du noch ein paar Ideen? Die meisten DIY-Dinge lassen sich ratz-fatz umsetzen.

8 Ideen für deine natürliche und schlichte DIY-Osterdeko

1. Osterhasendeko-Kette

Lade dir den Bastelbogen herunter

Die hübsche Girlande mit den kleinen Osterhasen ist ganz einfach und schnell gemacht. Einfach die Vorlage runterladen und am besten auf etwas festerem Papier ausdrucken. Die Osterhasen werden ausgeschnitten und mit der Rückseite an einer Schnur befestigt. Wenn du magst, dann klebe doch ein paar kleine Puschels als Hasenschwänzchen auf. Fertig ist die Girlande für die Osterdeko.

2. Unser Osterstrauch

Auf dem Tisch haben wir gerne einen Strauch aus Zweigen und Ästen. Bei uns ist dafür immer reichlich Material vorhanden. Auf unseren Spaziergängen kommen wir oft mit Fundstücken aus der Natur zurück. Ansonsten geh doch einfach eine Runde durch den Garten. Es lässt sich bestimmt etwas finden.

3. Getauchte Ostereier

Für die Ostereier haben wir ein paar braune Eier ausgepustet und kurz abgewaschen damit später die Farbe besser hält. (Kleiner Tipp den ich Gold wert finde: Hast du einen Pariboy oder ein anderes Inhaliergerät Zuhause? Damit lassen sich ganz schnell und einfach die Eier auspusten.) Wenn die Eier trocken sind kannst du eine Schnur mit einem Klecks Heißkleber oben als Aufhänger an den Eiern befestigen. Die Eier werden nun schräg oder gerade bis zur Hälfte in weiße Farbe getaucht und zum Trocken aufgehängt. Das geht natürlich auch mit anderen Farbkombinationen und sieht einfach ganz toll aus.

4. Salzteighasen zur Osterdeko

Die kleinen Osterhasen aus Salzteig haben little M und ich mit unserem erprobtem Salzteig Rezept gemacht. Das eignet sich hervorragen für regnerische Tage und macht auch schon den kleinsten Kindern eine große Freude.

5. Drahthasen

Lade dir die Vorlage herunter

Die Hasen aus Draht kannst du ganz einfach formen, wenn du dir Vorlage ausdruckst und als Unterlage benutzt. So bekommst du einen schönen Kreis. Lege den Draht ruhig ein paar Mal herum. So bekommt dein Drahthase etwas mehr Stabilität. Das kleine „frohe Ostern“-Fähnchen schneidest du aus und klebst es so um den Draht, dass er in der Mitte gefaltet wird.

6. Blätterteighasen

Unsere Blätterteighasen sind aus ganz ordinärem fertigem Blätterteig. Einfach ausrollen oder tiefgefrorene Platten antauen lassen. Dann nimmst du Plätzchen Ausstecher nach wahl und stanzt deine Motive aus. Beachte die Backanleitung vom Blätterteig. Wenn du möchtest bestreiche sie doch mit Ei und Zucker, bunten Streuseln oder mit Marmelade. Die fertigen Hässchen sind eine wunderbare Osterdeko auf dem Tisch und vorallem auf den einzelnen Tellern.

Einfaches diy-Bild Osterhase

7. Osterhasenbild

Lade dir die Vorlage herunter (DINA 3 oder DINA 4)

Unser schlichtes Bild vom Osterhasen ist ganz schnell entstanden. Wir haben eine alte bunte Leinwand mit einem Stück restlicher Tapete bespannt. Von der Tapete haben wir die Rückseite nach außen gelegt. Somit ist weder vom Muster der Tapete noch vom Bild der Leinwand etwas zu sehen. Die Vorlage für den Hasen kannst du nun ausschneiden und auf die Tapeten-Leinwand übertragen. Ich habe es erst mit dem Bleistift angezeichnet und dann einfach mit einem dickeren schwarzen Edding nachgemalt.

8. Bemalte Eier

Anstelle von gefärbten Eier gibt es diese Jahr einfach mal welche, die mit einem Spruch oder einem Muster besonders schön verziert werden. „Ei feel good“ 😀

Pinterest Board für Osterdeko

Noch mehr Ideen findest du auf meiner Pinnwand bei Pinterest. Auf dem Board „Ostern“ sammele ich alles rund um schlichte Osterdeko ganz nach meinem Geschmack. Du findest dort auch einige Rezepte von ruck-zuck Blätterteig-Hasen bis hin zum Osterhasen-Kuchen im Nest.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Basteln, Dekorieren und Vorbereiten für das Osterfest mit deiner Familie. Schlemme, genieße und hab entspannte Tage!

Was sind deine Lieblingsideen für den Osterbrunch? Welche Rezepte nutzt du für deine Leckereien? Und wie dekoriertest du den Tisch? Ich freue mich auf deine Kommentare. 🙂

Osterdeko - Schlichte und moderne Osterdekoration
Osterdeko - Tablesetting zu Ostern
Osterdeko auf dem Tisch
Osterbrunch mit DIY-Osterdeko
Osterdeko bei Pinterest merken