Heute gibt’s von mir eine einfache Bastelanleitung passend zum Muttertag. Die Idee habe ich aus dem tollen Bastel- und Ideen-Buch „Made at Home Vol. 2 – Frühjahr & Sommer“. Mach deiner Mama doch eine Freude und schenke ihr etwas mit Liebe Selbstgemachtes. DIY-Projekte sind doch meist eh die schönsten – warum also nicht auch als Muttertagsgeschenk! Mache deiner Mama ein individuelles Sweatshirt oder T-Shirt mit ganz viel Herz und Seele von dir.

Ich denke nähfreudige Kids können sich schon sehr gut selber daran versuchen, aber auch zusammen mit ihrer Mutter etwas Schönes für die Oma zum Muttertag zaubern. Vielleicht möchte sich ja sogar der ein oder andere Papa daran wagen? Wer sagt denn das Nähen immer Frauensache ist? 🙂

Merci-Sweatshirt DIY-Muttertagsgeschnek

Made at Home – Sweatshirt zum Muttertag

Material

  • Sweatshirt oder T-Shirt
  • Paillettenband, Kordel oder ein anderes schönes Schmuckband/Zierband
  • Farblich passendes Nähgarn, Nähnadel
  • Textilkleber (nicht zwingend nötig, macht es aber einfacher 😉 )
  • Schneiderkreide oder Stift

Los geht’s

Übe deinen Schriftzug auf Papier in Originalgröße. Schreib ihn ruhig ein paar Mal und besser ihn aus, bis du zufrieden bist. Es ist ja nur die Vorlage, die kann auch wild gekritzelt aussehen. 😀

Wenn du soweit bist lege dir die Vorlage neben dein Sweatshirt und male deinen Schriftzug mit Schneiderkreide auf das Shirt. Ein Tipp, vielleicht fällt es dir so einfacher: Lege deine Vorlage in dein Shirt hinein und fixiere es mit Stecknadeln. So kannst du den Pulli an eine Fensterscheibe halten und den Schriftzug abpausen. Gegebenenfalls korrigierst du den Schriftzug vorher noch in der Position.

Jetzt kannst du dein Zierband auf den Pullover legen und mit Textilkleber etwas fixieren. Im ersten Durchgang nähst du den Schriftzug grob fest, damit auch wirklich nichts mehr verrutscht. Im zweiten Durchgang wird dann alles ganz gründlich angenäht.

Denke an die Punkte von „is“ und „äs, ös und üs“. Die habe ich leicht vergessen. 😉 Wenn du alles gut angenäht hast, fixiere die Enden noch ganz fest am Sweatshirt. Dazu habe ich die Nähmaschine benutzt. Du kannst natürlich aber auch hier mit der Hand nähen. Einfach ein paar Mal öfters an den beiden Enden deiner Schnur drüber nähen.

Und schon ist dein selbstgemachtes Muttertagsgeschenk fertig. 🙂

Muttertagsgeschenk - DIY-Sweatshirt

Im dem Buch „Made at Home Vol. 2“ werden noch weitere Ideen für Text-Botschaften vorgeschlagen.

  • Danke, grazie, thank you
  • Relax
  • Freizeit, Feierabend
  • Mach mal Pause

Vielleicht fällt dir ja noch etwas ganz anderes ein?

Hast du Fragen?

Oder noch weitere Ideen? Dann schreib mir doch einfach in den Kommentaren. Ich freue mich, von dir zu lesen.

Bis bald

Bastel- und Ideenbuch
Merke dir